Donnerstag, 16. Juli 2015

Avocado-Augenpflegeöl

Wie in meinem Artikel über meine derzeitige Gesichtspflegeroutine angekündigt folgt hier nun das Rezept für mein Augenpflegeöl (das ich ursprünglich Augenserum genannt hatte), welches ich jeden Abend nach der Reinigung rund um die Augen verwende.
Diese Ölmischung ist sehr effektiv und ergiebig und reicht daher für gut ein halbes Jahr. 

Avocadoöl ist eines der reichhaltigsten Öle, die die Natur zu bieten hat. Da es nicht "kriecht" eignet es sich besonders gut für die Partie um die Augen. Traubenkern- und Jojobaöl machen die Rezeptur etwas leichter. Wer mag, kann das Mischverhältnis natürlich an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das ist schließlich der große Vorteil am selber mischen.


Vorschläge für Bezugsquellen für Zutaten und Zubehör findet ihr HIER.

REZEPT

Zutaten
1 El Avocadoöl
1 El Traubenkernöl
1 El Jojobaöl
7 Tr ätherisches Lavendelöl
3 Tr ätherisches Rosenöl
2 Tr ätherisches Sandelholzöl

Zubehör
1 10ml Braun- oder Blauflasche mit Pipette
1 kleiner Trichter
1 Esslöffel

Zubereitung
1. Braun- oder Blauflasche, Trichter und Esslöffel entweder im Geschirrspüler oder durch Abkochen desinfizieren und vollständig trocknen lassen.

2. Alle Zutaten für das Augenpflegeöl der Reihe nach durch den Trichter in die Braun- oder Blauflasche füllen, diese gut verschließen und gut schütteln.

Das Öl ist sehr ergiebig. Pro Anwendung braucht ihr nur einen Tropfen für beide Augen, den ihr auf die zuvor gründlich gereinigte Haut rund um beide Augen sanft einklopft. Noch effektiver ist das Öl, wenn die Haut noch leicht feucht ist. 
Vor Gebrauch immer gut schütteln.
Möglichst dunkel lagern, da die ätherischen Öle lichtempfindlich sind!



Disclaimer:
Ich kann nicht garantieren, dass meine Rezepte und Tipps für jeden passend sind. Die Artikel reflektieren meinen persönlichen Erfahrungswert, aber jeder Mensch ist anders und was bei mir gut funktioniert, kann bei Anderen negative Auswirkungen haben. Bitte  teste die Zutaten zuerst an einer kleinen Stelle um zu sehen, ob deine Haut darauf reagierst. Inhaltsstoffe, von denen du weißt, dass du allergisch bist, bitte weglassen!
Ich übernehme keinerlei Haftung für die Wirkung der von mir geteilten Rezepturen/ Tipps.

Keine Kommentare:

Kommentar posten