Samstag, 30. Mai 2015

Spaghetti mit Spargel, Minze, Pinienkernen und Avocado (vegan)

Die meisten meiner Rezepte entstehen zufällig. Abgesehen von speziellen Anlässen plane ich kaum was ich kochen werde, sondern schaue einfach in Kühl- und Vorratsschrank und lasse mich davon inspirieren. Zusätzlich wird meine Kreativität vom Biokistl, das ich alle zwei Wochen geliefert bekomme angeregt, denn darin finde ich oft Obst und Gemüse, an das ich bei meinen Einkäufen nicht denken würde, oder es sind sogar Dinge dabei, die man im normalen Supermarkt nicht bekommt.
Diese Woche habe ich mich sehr über den frischen Spargel gefreut. Obwohl ich eher zum Grünen tendiere, ist dieser zarte Weiße absolut köstlich und schmeckt sogar roh!

Allerdings wollte ich mich mal von den üblichen Zubereitungsarten mit Hollandaise oder Speckmantel entfernen. In meiner Obstschüssel war noch eine Avocado, ein paar Pinienkerne und Spaghetti aus dem Vorratsschrank und Minze von der Fensterbank, das könnte doch mal einen Versuch wert sein. Natürlich geht bei dieser Experimentierfreude auch mal was ordentlich daneben. Manchmal bin ich aber selber richtig überrascht von dem Ergebnis. Wie in diesem Fall.


Beim Spargel verwendet den, den ihr am liebsten esst. Egal ob weiß, grün oder violett (ja, den gibt´s wirklich!). 
Eine Liste an Grundzutaten, die ich standardmäßig immer zu Hause habe findet ihr HIER, Vorschläge für Bezugsquellen HIER.


REZEPT
für 2 Portionen

Zutaten
350g Spargel 
1 reife Avocado
4 El Pinienkerne
1 El Zitronensaft
1 El Olivenöl
1 kleine Hand voll frische Minze
Salz, Pfeffer
250g Spaghetti (ich habe Dinkel-Vollkornspaghetti verwendet)

Zubereitung
1. Grüner Spargel braucht nicht geschält zu werden. Weißer schon, und zwar ungefähr die unteren 2/3 der Spargelstange. Danach (das gilt für grün und weiß) das holzige Endstück abbrechen und dieses wegschmeißen. Dann den Spargel in 2cm Stücke schneiden.

2. In der Zwischenzeit ausreichend Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen und salzen.

3. Spargelstücke im kochenden Wasser 8 Minuten bißfest kochen.

4. Spargelstücke mit Hilfe einer Schaumkelle (oder mit welchem Küchenwerkzeug euch das auch immer gelingt ;) ) aus dem Wasser fischen und gut abtropfen lassen.

5. Die Spaghetti im selben Wasser nach Packungsanleitung al dente kochen.

6. In einer großen Pfanne die Pinienkerne solange trocken rösten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Dann herausnehmen und zur Seite Stellen.

7. Ölivenöl in die Pfanne geben, erhitzen und darin die Spargelstücke leicht anbraten. Dabei die Pfanne immer wieder sanft schütteln.

8. Avocado halbieren, Stein entfernen, mit einem scharfen Messer das Fruchtfleisch zunächst der Länge nach alle 1,5cm bis zur Schale durchschneiden, dann der Quere ebenfalls alle 1,5cm durchschneiden. Mit einem Suppenlöffel das Fruchtfleisch entlang der Schale herauslösen und die dabei entstandenen Avocadowürfel in eine große Schüssel geben.

9. Minze kleinhacken und gemeinsam mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu den Avocados zufügen und vorsichtig unterrühren.

10. Die fertiggegarten Spaghetti abgießen und zu den Avocados geben.

11. Spargelstücke und Pinienkerne ebenfalls zufügen und alles vorsichtig miteinander vermischen.

12. Auf zwei Tellern anrichten und sofort genießen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten