Montag, 4. Mai 2015

Weiße und rosa Schokoladeherzen (vegan, laktosefrei, ohne Zucker)

Muttertag steht vor der Tür! Wer seiner Mama was liebevoll Selbstgemachtes schenken möchte findet auf meinem Blog sicher die eine oder oder andere Anregung :) 
Da Schokolade bei mit immer ganz weit oben auf der Geschenkliste steht gibt heute was ganz Besonderes: Weiße und rosa Schokoherzen! 



Zugegeben sind die Zutaten nicht gerade billig, daher fällt diese Schokolade sicher eher unter die Luxuskategorie, aber ist das nicht genau das Richtige um Mama mit etwas köstlich Einzigartigem zu überraschen?
Die Herstellung ist wortwörtlich kinderleicht. Mein Sonnenschein hatte riesigen Spaß mitzuhelfen. Natürlich durfte er dann am Ende auch die Schüssel ausschlecken - er wollte sobald diese leer war, sofort mehr….



Das Wichtigste für das Gelingen der Schokolade ist die Qualität der einzelnen Zutaten. Denn nur wenn diese wirklich gut sind, kann auch die Schokolade gut schmecken. Die besteht nämlich nur aus Kakaobutter, Vanille, weißem Mandelmus und Agavendicksaft. Das Mandelmus könnt ihr entweder selber machen, in dem Fall nehmt aber geschälte Mandeln, weil sonst die Schokolade zu dunkel ausfallen würde, oder ihr verwendet fertig gekauftes. Auf besondere Anfrage füge ich im Anschluss an das Rezept noch Vorschläge für Bezugsquellen für die einzelnen Zutaten und die Pralinenformen an :)
Um die Schokolade rosa einzufärben kommen einfach noch ein paar Tropfen roter Rübensaft (rote Beete Saft) oder rosa/rote Lebensmittelfarbe dazu. 
Ich bin ganz verliebt in meine weiße und rosa Schokolade. Dank des Mandelmuses, welches das Milchpulver das sonst in weißer Schokolade zu finden ist ersetzt, ist meine vegan und laktosefrei. 



REZEPT
für ca. 30 Pralinenherzen

Zutaten
50g Kakaobutter
50g Mandelmus, selbstgemacht oder gekauft
25g Agavendicksaft
1/4 Teelöffel Vanillepulver oder das Mark einer Vanilleschote
roter Rübensaft (rote Beete Saft) oder rote bzw. rosa Lebensmittelfarbe, optional

Zubereitung
1. Die Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen. Dabei darauf achten, dass die Schüssel in der die Kakaobutter geschmolzen wird, nicht mit dem Wasser in Berührung kommt.

2. Kakaobutter vom Herd nehmen und Mandelmus, Agavendicksaft und Vanillepulver unterrühren. 

3. Die Hälfte der Schokolade einfärben: Tropfenweise roten Rübensaft oder Lebensmittelfarbe kräftig einrühren und so lange "Farbe" dazugeben, bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Bei der Verwendung von roten Rübensaft oder flüssiger Lebensmittelfarbe aufpassen, dass ihr nicht zuviel verwendet, da sonst die Schokolade zu weich wird.

4. Schokolade in die Pralinenformen füllen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank (besser über Nacht) festwerden lassen. Dann könnt ihr sie problemlos aus der Form lösen.

Die Schokolade hält im Kühlschrank bis zu einem Monat.


BEZUGSQUELLEN (Beispiele)
Kakaobutter: Apotheke, Denns, MaranVEGAN, Amazon, und in den meisten Bioläden
Mandelmus: selbst gemacht, DM, Denns, MaranVEGAN, Amazonund in den meisten Bioläden
Agavendicksaft: DM, Denns, MaranVEGAN, Amazonund in den meisten Bioläden
Vanillepulver: Denns, MaranVEGAN, Amazonund in den meisten Bioläden
Vanilleschote: DM, Billa, Spar, Merkur, Denns, MaranVEGAN, Amazonund in den meisten Bioläden
Pralinenformen: Thalia, Sewa, Amazon


Keine Kommentare:

Kommentar posten