Donnerstag, 30. März 2017

Doppelkekse (palmölfrei)

Sonnenschein und ich hatten in den letzten Wochen die Mission Doppelkekse (sowas wie Prinzenrolle) ohne Palmöl zu finden. Kein leichtes Unterfangen. Egal wo wir waren, wir sind letztendlich gescheitert.
Daher haben wir ein bisschen getüftelt und herumprobiert. Herausgekommen ist das folgende Rezept auf das wir sehr stolz sind.

Für die Schokofüllung haben wir neben hochwertiger dunkler Schokolade unser selbstgemachtes Nutella verwendet. Wem das zu aufwendig ist, aber gerne auf Palmöl in den Keksen verzichten möchte, es gibt von Ja Natürlich! (erhältlich bei Billa und Merkur) eine Nussnougatcreme, die tatsächlich ohne auskommt 😊



Da wir Dinkelvollkornmehl und Birkenzucker verwenden bilden wir uns zumindest ein, dass unsere Kekse auch ein kleines bisschen gesünder als ihre Fertigteil-Alternativen aus dem Supermarkt sind.
Am Wichtigsten ist aber ohnehin wie fantastisch sie schmecken. Knuspriger Keks, zartcremige Füllung und der Duft, der sich schon während des Backens verbreitet, ist ein vielversprechender Vorbote auf die Belohnung, die einen nach getaner Arbeit erwartet.


REZEPT
für ca. 25 Doppelkekse

Zutaten

für die Kekse
250g Dinkelvollkornmehl
125g Birkenzucker (oder Staubzucker)
125g Butter
1 Ei
1/4 Tl Vanillepulver
1 Pr Salz

Schokoladenfüllung
90g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
60g Nussnougatcreme (wer mag, selbstgemacht)

Zubereitung
1. Alle Zutaten für den Teig in einer Küchenmaschine oder mit der Hand rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen in eine Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank mindestens eine Stunde rasten lassen.

2. Backofen auf 160°C vorheizen und Backblech(e) mit Backpapier auslegen.

3. Den Teig auf einer dünnbemehlten Fläche auf 2,5mm ausrollen und kreisrunde Formen ausstechen. Die Kekse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und mit einer Gabel Löcher einstechen.

4. Im Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Danach gut auskühlen lassen.

5. In der Zwischenzeit die Schokolade gemeinsam mit der Nussnougatcreme über einem Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Danach 10 Minuten abkühlen lassen. Dabei immer wieder glattrührend.

6. Die ausgekühlten Kekse mit Schokocreme bestreichen, zusammensetzen und fest werden lassen.

Die Zutatenmengen können nach Bedarf auch verdoppelt werden.
In einem luftdichten Behälter sind die Kekse etwa zwei Wochen haltbar. Darüber hinaus fehlen mir die Erfahrungswerte 😉


Links zu ähnlichen Themen:
Palmölfreie Alternativen aus dem Supermarkt
Mal wieder was zum Thema Palmöl

Keine Kommentare:

Kommentar posten