Samstag, 20. Juni 2015

Schoko-Kirsch-Cupcakes (vegan, laktosefrei, ohne Zucker)

Die Auswahl an frischem, einheimischen Obst und Gemüse ist derzeit einfach eine Freude. Jetzt sind auch schon die Kirschen reif. Zeit sie in Verbindung ihrer besten Partnerschaft zu bringen. Nämlich mit Schokolade.
Diese Schoko-Kirsch-Cupcakes sind zum hineinfallen. Extra flaumig, fruchtig und schokoladig! Was will man mehr?


REZEPT
für 12 Cupcakes

Zutaten
Kuchen
1 Häferl (Tasse) Mehl (ich habe Vollkorn-Weizenmehl verwendet)
4 El reines Kakaopulver
1/2 Häferl Agaven- oder Reissirup
1 Pr Salz
8 El Öl 
1/4 Tl Vanillepulver
2 Tl Natron
2 El Essig
1 Häferl Wasser
36 Kirschen

Glasur und Dekoration
1/3 Häferl Kokosöl (wer das lieber mag, es gibt auch geschmacksneutrales Kokosöl!)
1/2 Häferl reines Kakaopulver
1/2 Häferl Ahornsirup
12 Kirschen

Zubereitung
1. Backofen auf 175°C vorheizen.

2. Kirschen entsteinen.

3. Muffinblech mit Papierformen auskleiden oder Silikon-Muffinformen auf einem Backblech verteilen.

4. Alle trockenen Zutaten (außer den Kirschen) für den Kuchen durch ein Sieb in eine große Rührschüssel sieben.

5. Alle flüssigen Zutaten bis auf den Essig in einer zweiten Schüssel gut verrühren.

6. Feuchte Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und gut mit einem Schneebesen verrühren.

7. Essig zufügen und kurz durchrühren.

8. Muffinformen bis 1 cm unter dem Rand mit Teig befühlen und jeweils 3 Kirschen auf den Teig legen.

9. Die Cupcakes 22-25 Minuten backen, bis ein Holzstäbchen, das ihr in die Mitte eines der Kuchen steckt, herauskommt, ohne dass Teig daran klebt.

10. Die Cupcakes am Besten auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

12. Für die Glasur das Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen. Ahornsirup gut unterrühren und zum Schluss das Kakaopulver mit einem Schneebesen gut einrühren.

13. Die ausgekühlten Cupcakes mit der Glasur bestreichen und mit je einer Kirsche dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten