Freitag, 12. Juni 2015

Buchweizen mit Tomaten und Blattspinat (vegan)

Falls es bisher noch niemand mitbekommen haben sollte, ich esse für mein Leben gern. Und zwar gern gut. Irgendeinen Müll reinzuschießen, nur weil ich gerade Hunger aber keine Zeit habe, mag ich nicht. Davon fühle ich mich nicht gut und ich werde grantig. Also keine gute Idee.
Eine viel bessere Idee ist es ein paar sehr schnelle Rezepte auf Lager zu haben, durch die ich in zehn Minuten eine wirklich leckere Mahlzeit auf dem Tisch habe. Irgendein Getreide habe ich vorgekocht immer Kühlschrank. Ihr könnt also einfach das Getreide (oder auch Nudeln) nehmen, welches ihr gerne esst. Ich liebe Buchweizen ganz besonders in Kombination mit Tomaten und Blattspinat, weil das leicht nussige Aroma vom Buchweizen einfach perfekt mit dem süß-säuerlichen Gemüse harmoniert.


Das ist also eines meiner Standard-Rezepte für mittags während der Woche, wenn ich nachher noch (wie die meisten Menschen) arbeiten muss. Es füllt den Magen, ohne dass man erst mal einen zweistündigen Mittagsschlaf braucht um wieder in die Gänge kommen zu können.
Ein kleiner Power-Nap ist aber trotzdem drin ;)
Es schmeckt auch kalt, also wenn ich unterwegs bin, kann ich das Ganze einfach eingepackt mitnehmen und essen, wo auch immer ich grad bin und muss mich nicht erst auf die Suche nach was Essbarem machen.


REZEPT
pro Portion

Zutaten
1/2 Häferl Buchweizen
1 Häferl Wasser
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten
2 große Hände voll Blattspinat (oder 1 Häferl Tiefkühlspinat)
1/2 Tl getrockneter Basilikum
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Buchweizen mit Wasser und 1/4 Tl Salz in einem kleinen Topf zum kochen bringen und auf kleiner Flamme weichgaren. Vorsicht: Buchweizen kocht sehr leicht über und brennt auch gerne mal an. Sobald kein Wasser mehr sichtbar ist, den Herd abdrehen und den Buchweizen bei geschlossenem Deckel noch ein paar Minuten quellen lassen.

2. In der Zwischenzeit Knoblauchzehe fein hacken, Spinat waschen und trockenschleudern und Tomaten in kleine Würfel schneiden.

3. Eine große Pfanne auf mittlerer Hitze aufsetzen und 1 El Olivenöl erwärmen.

4. Knoblauch zufügen und unter Rühren sanft anschwitzen bis der Knoblauch leicht durchscheinend wird, aber keine Farbe annimmt.

5. Blattspinat zufügen und unter gelegentlichem Rühren anschwitzen, bis der Blattspinat "zusammengefallen" ist.

6. Tomatenwürfel zufügen und weitere 3-4 Minuten mitgaren.

7. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen und abschmecken.

8. Gemeinsam mit dem Buchweizen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten