Samstag, 4. Juli 2015

Sommerlich frischer Couscous-Salat (vegan)

Mein Lieblingssalat fürs Picknick oder einem Tag am See ist dieser schnell gemachte, knackige und sehr leckere Couscous-Salat. Er kann schon am Vortag zubereitet werden, wenn man in der Früh keine Zeit verlieren möchte, um so schnell wie möglich Abkühlung im Wasser zu finden.
Einfach in ein gutschließendes Gefäß geben, über Nacht in den Kühlschrank stellen und am Morgen idealerweise in die Kühltasche packen und schon kann´s losgehen.

Der Salat passt auch wunderbar zu gegrilltem Gemüse, Fleisch, Fisch oder auch Tofu. Oder ihr fügt noch ein paar Avocadowürfel dazu. Sehr vielseitig und herrlich kühlend, wenn das Thermometer in ungeahnte Höhen steigt.


REZEPT
für 4 Portionen

Zutaten
1 Häferl (Tasse) Couscous
1 Häferl kochendes Wasser
1 Msp Zimt
1 Msp Muskat
1 Gurke
2 Hände voll Kirschtomaten
1/2 weißer Rettich oder 1 Bund Radieschen
Saft einer Zitrone
Olivenöl
10 frische Basilikumblätter
10 frische Minzeblätter
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Couscous in einer Schüssel mit Zimt, Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Einen Esslöffel Olivenöl zufügen und mit einer Gabel durchrühren.

2. Kochendes Wasser über den Couscous gießen und quellen lassen.

3. Gurke der Länge nach halbieren. Diese Hälften nochmal der Länge nach halbieren. Die Kerne herausschneiden. Die Gurke nun in 1cm große Würfel schneiden.

4. Die Kirschtomaten vierteln.

5. Rettich schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden - oder Radieschen in dünne Scheiben schneiden.

6. Den ausgekühlten Couscous mit einer Gabel auflockern.

7. Gemüse zufügen und vorsichtig unter den Couscous heben.

8. Zitronensaft und 4 Esslöffel Olivenöl über den Salat gießen.

9. Basilikum und Minze fein hacken und über den Salat streuen.

10. Alles vorsichtig, aber gründlich durchrühren und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar posten