Mittwoch, 22. Juli 2015

Notfalls-Maske gegen Pickel und Unreinheiten, die Zweite

Obwohl ich nach wie vor ein absoluter Fan meiner schwarzen Notfalls-Maske bin und sie mindestens einmal wöchentlich verwende, habe ich vor einiger Zeit mal mit einer Alternative dazu zu experimentieren begonnen. Mein Ziel war akute, tiefliegende Pickel möglichst schnell loszuwerden. Ich war einfach mal wieder genervt von diesen lästigen, ewig nicht heilen wollenden Ungetümern (ja, ich übertreibe ;) ).
Diese Maske besteht aus nur einer Zutat (kann aber nach Belieben erweitert werden) und wirkt bei meiner Haut wie eine Wunderkur. Vor allem, wenn ich sie über Nacht drauflasse. Am nächsten Morgen ist die Entzündung aus den schmerzhaften, unschönen Beulen so gut wie immer verschwunden und auch die Narben, die von bereits abgeklungenen Pickeln (ja ich weiß man soll nicht drücken) sind deutlich heller. Außerdem ist die Haut richtig gut durchfeuchtet und geglättet was eine mittdreißiger Haut sehr zu schätzen weiß.
Wie ich auf die Idee mir Joghurt ins Gesicht zu klatschen gekommen bin, weiß ich nicht. Ich dachte halt: "Hilft´s nix, so schad´s nix."


Da das dann aber doch so gut bei meiner Haut gewirkt hat, bin ich der Sache auf den Grund gegangen und habe Einiges an interessanter und nützlicher Information gefunden, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Vorweg ist mal wichtig zu erwähnen, dass nur reines, im Idealfall Bio-Naturjoghurt, ohne irgendwelche Spompernadeln (sprich Zusätze oder Veränderungen) verwendet werden sollte. Ich verwende immer Schafmilchjoghurt, weil ich nie ein anderes daheim habe (das vertragen nämlich tatsächlich alle in meiner Familie!). 

Joghurt wirkt von Natur aus adstringierend (also porenverfeinernd) und ist vollgepackt mit jeder Menge Nährstoffen und Vitaminen die die Haut sowohl von innen als auch von außen nähren.
Reines Naturjoghurt entsteht durch bakterielle Fermentation von Milch. Durch diesen Prozess entsteht die besonders für unreine Haut so wirkungsvolle Milchsäure. Diese Milchsäure hat nämlich die Fähigkeit tief in die Poren einzudringen und dort Bakterien abzutöten. Gemeinsam mit wundheilendem Zink und Vitamin B, das die Haut generell stärkt, wirkt Joghurt intensiv reinigend und pflegend zugleich. Zudem kann Joghurt die PH-Balance der Haut ausgleichen, was gerade bei zu Akne neigender Haut besonders wichtig ist.

Von innen stärkt Joghurt das Immunsystem, da es die schlechten Bakterien im Magen-Darm-Trakt abtötet, während es gleichzeitig die Verdauung unterstützt. Beides ist essentiell um Gesundheit und Haut in Schuss zu halten.

Was mich besonders gefreut hat, dass all das oben Genannte sowohl auf Schaf- als auch Ziegenmilchjoghurt noch konzentrierter zutrifft.


Äußerlich angewandt ist Joghurt ein bekanntes Hausmittel gegen Sonnenbrand, da es vor allem kühlend und feuchtigkeitsspendend die Haut beruhigt.

Nun aber zu meiner Maske. Rezept kann man das ja nicht wirklich nennen.

Ihr braucht einfach 1-2 Esslöffel reines Bio-Naturjoghurt, das gleichmäßig auf dem zuvor gereinigten Gesicht dick aufgetragen wird.
Anfangs solltet ihr die Maske nur 10-15 Minuten drauflassen um zu sehen, wie eure Haut darauf reagiert. Ich kann die Maske mittlerweile sogar über Nacht auf der Haut lassen. Allerdings gebe ich sie mindestens eine Stunde vorm Schlafen gehen drauf, damit sie so gut eingezogen ist, dass das Bett nicht versaut wird.
Nach der Einwirkzeit nur noch mit lauwarmen Wasser gründlich abspülen und dem strahlenden Gesicht im Spiegelbild ein noch strahlenderes Lächeln schenken :)

Als Variante könnt ihr dem Joghurt noch einen Teelöffel Honig zufügen, der die antibakterielle und wundheilende Wirkung noch verstärken kann.


Disclaimer:
Ich kann nicht garantieren, dass meine Rezepte und Tipps für jeden passend sind. Die Artikel reflektieren meinen persönlichen Erfahrungswert, aber jeder Mensch ist anders und was bei mir gut funktioniert, kann bei Anderen negative Auswirkungen haben. Bitte  teste die Zutaten zuerst an einer kleinen Stelle um zu sehen, ob deine Haut darauf reagiert. Inhaltsstoffe, von denen du weißt, dass du allergisch bist, bitte weglassen!
Ich übernehme keinerlei Haftung für die Wirkung der von mir geteilten Rezepturen/ Tipps.

Keine Kommentare:

Kommentar posten