Dienstag, 21. Juli 2015

Blitzschnelle Brownies ohne Backen

Diese ungebackenen Brownies gehören zu meinen absoluten Lieblingsdesserts. Sie bestehen aus nur vier Zutaten und sind in Windeseile fertig. Nebenbei sind sie auch noch gesund und besonders beliebt bei Kindern. 
Alles was ihr braucht ist eine gute Küchenmaschine.


Datteln werden auf Grund ihres hohen Energiegehaltes als "das Brot der Wüste" bezeichnet. Neben ihres hohen Fruchtzuckergehaltes enthalten sie auch eine Menge Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium, die Vitamine A, B1, B2, B6 und C, sowie Niacin und Folsäure. 
Aber auch die Mandeln haben´s in sich: Sie bestehen zu 19% aus hochwertigem Eiweiß, jeder Menge ungesättigter Fettsäuren, sowie Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium und Kupfer und enthalten weiters große Mengen an Vitamin B und E.

Zusammen mit Kakao und Rosinen ergeben sie diese herrlich saftigen, schokoladigen Brownies in die man reinfallen möchte.



Vorschläge für Bezugsquellen der Zutaten findet ihr HIER.

REZEPT
für 20 Brownies

Zutaten
1 Häferl (Tasse) Datteln
1/2 Häferl Rosinen
1 Häferl Mandeln oder Walnüsse
3 El reiner Kakao

Zubereitung
1. Datteln und Rosinen für mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen.

2. Mandeln oder Walnüsse in einer trockenen Pfanne solange rösten bis sie zu duften beginnen. Dann sofort aus der Pfannen nehmen und auskühlen lassen.

3. Datteln und Rosinen durch ein Sieb gießen und kurz abtropfen lassen.

4. In der Küchenmaschine die ausgekühlten Mandeln zu einer Konsistenz wie Semmelbrösel mixen.

5. Datteln, Rosinen und Kakao zufügen und solange mixen bis eine homogene Masse entstanden ist.

6. Einen ca. 20x20cm großen Behälter mit Frischhaltefolie so auskleiden, dass genug Folie überhängt um den Brownie abdecken zu können.

7. Browniemasse in der Form verteilen und mit einem Spatel gut festdrücken. Mit Folie abdecken und 1-2 Stunden im Kühlschrank setzen lassen. Falls ihr, so wie ich keine Geduld aufbringen könnt, dann könnt ihr den Brownie auch für 10 Minuten ins Tiefkühlfach stellen, bevor ihr ihn in Stücke schneidet.

8. Den festen Brownie aus der Form nehmen, von der Folie befreien und in 5x5cm Stücke schneiden.

Am Besten hält sich der Brownie im Kühlschrank gelagert und halten dort 4-5 Tage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten