Mittwoch, 19. August 2015

Nektarinen-Kaltschale mit Mandel-Haselnuss-Knuspermüsli

Müsli selbst zu machen klingt abschreckend aufwändig. Ist es aber nicht. Abgesehen davon dass es total einfach ist, eröffnet sich dadurch ein ganz neuer Variantenreichtum an Geschmäckern, den ihr von keinem Fertig-Müsli aus dem Handel bekommen könnt. Außerdem finde ich, dass kein einziges der Gekauften mit den selbstgemachten Müslis mithalten kann. 




Gemeinsam mit meiner Nektarinen-Kaltschale ist es besonders unschlagbar. Als Frühstück, Jause, Dessert oder auch als schnelles Abendesse. Kaum zu glauben, dass das gesund sein soll.

Tipp
Für einen größeren Vorrat einfach die angegebenen Mengen im Rezept verdoppeln oder verdreifachen. Allerdings entsprechend viele Backbleche verwenden ;)

Ein weiteres Knuspermüslirezept findet ihr HIER.
Vorschläge für Bezugsquellen der Zutaten findet ihr HIER.



REZEPT

NEKTARINEN KALTSCHALE
pro Portion

Zutaten
1 gefrorene Banane
2 Nektarinen
2 El Kokosmilch (der cremige Anteil)
Agavensirup nach Geschmack

Zubereitung
1. Bananen in 2cm große Stücke schneiden.

2. Gemeinsam mit allen anderen Zutaten in der Küchenmaschine fein mixen.

3. In eine Schüssel füllen und eine Stunde ins Tiefkühlfach stellen.


MANDEL-HASELNUSS-KNUSPERMÜSLI

Zutaten
1/2 Häferl Haferflocken
1/4 Häferl Buchweizen
1/2 Häferl  (Tasse) Mandeln
1/4 Häferl Haselnüsse 
1/4 Häferl Kürbiskerne 
1/4 Häferl Sonnenblumenkerne
1/3 Häferl Rosinen oder anderes getrocknetes Obst
3 El Kokosraspel
3 El Honig oder Ahornsirup
3 El geschmolzene Kokosöl
1 El Zimt
1 Tl Vanillepulver
1 Pr Salz

Zubereitung
1. Backofen auf 140°C aufheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Mandeln und Haselnüsse in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Wer keine Küchenmaschine hat kann die Mandeln und Haselnüsse auch in ein Tiefkühlsackerl (Beutel) geben und mit einem Nudelholz gefühlvoll draufhaun bis sie grob zerkleinert sind. Sehr therapeutisch ;)

3. In einer großen Rührschüssel alle trockenen Zutaten vermischen.

4. In einer zweiten Schüssel alle feuchten Zutaten verrühren und über die trockenen gießen. Alles gründlich miteinander verrühren.

5. Die Müslimasse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und 20 Minuten backen. Dann das Backblech einmal umdrehen, sodass nun die vordere Seite zuerst ins Backrohr geschoben wird und weitere 18-25 Minuten goldbraun fertigbacken.

6. Das Müsli komplett auskühlen lassen (mindestens eine Stunde) und erst dann in "Clusters" zerbrechen. 

In einem luftdichten Behälter hält das Müsli 2-3 Monate…. bei uns kaum eine Woche. Es ist einfach viel zu gut :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten