Freitag, 14. August 2015

Grüner Eistee mit Zitrone, Minze und Zitronenverbene

Wenn der See Badewannentemperatur erreicht hat und die Haut schon schrumpelig vom häufigen kalten Duschen ist, ist Abkühlung von Innen notwendiger denn je. 
In diesem aromatischen Eistee sorgen nicht nur mein Lieblingkräuterchen  Zitronenverbene (a.k.a Eisenkraut), sondern auch viel Minze und Zitrone für die so ersehnte Erfrischung.
Ich süße meinen Eistee nie, aber natürlich könnt ihr mit dem Süßungsmittel eurer Wahl den Tee an euren Geschmack anpassen! 

Vorschläge für Bezugsquellen für die Zutaten findet ihr HIER.




REZEPT
Für 4 Gläser 

Zutaten
3 Beutel oder 3 Tl Grüntee 
1 L kochendes Wasser
2 Zitronen (Schale unbehandelt!)
4 Minzzweige
4 Eisenkrautzweige (Zitronenverbene)
Honig, Agaven- oder Ahornsirup nach Geschmack 
Eiswürfel 

Zubereitung
1. Kochendes Wasser 10 Minuten abkühlen lassen.

2. Grüntee in einer Teekanne mit dem heißen Wasser übergießen und 4 Minuten ziehen lassen. Den Tee vollständig abkühlen lassen.

3. Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. 

4. Diese gemeinsam mit Minze, Eisenkraut (Zitronenverbene), Eiswürfel in einen großen Krug füllen und mit dem kalten Grüntee übergießen.

5. Nach Belieben süßen. Fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten