Montag, 19. Oktober 2015

Penne mit Pilzen und Rucola

In nur 10 Minuten ist dieses Prachtwerk fertig und bereit verschlungen zu werden. Es dauert genau so lange, wie es braucht die Nudeln al dente zu kochen.
So einfach das Gericht ist, so beeindruckend ist das Geschmacksbouquet: Mildsüßer Knoblauch, feurige Chili, säuerlich-frische Zitrone, pfeffriger Rucola und erdige Pilze. Das alles in Verbindung mit bissfest gekochter Penne. Ein Gedicht.
Perfekt um sich was Gutes zu tun.

REZEPT
pro Portion

Zutaten
120g Pilze (z.B Shitake oder braune Champions)
3 Hände voll Rucola 
1/4 rote Chilischote
1/2 Zitrone (Schale und Saft)
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Olivenöl 
125g Penne

Zubereitung
1. Penne laut Packungsanleitung al dente kochen.

2. Währenddessen Knoblauch und Chilischote fein hacken. Pilze in 5mm Streifen schneiden.

3. Pfanne erhitzen, 1 El Olivenöl zufügen und Knoblauch, Chili, sowie Zitronenschale darin auf kleiner Flamme abraten, bis der Knoblauch weich ist. Dabei darauf achten, dass der Knoblauch keine Farbe annimmt. So wird er mild-süßlich.

4. Pilze zufügen und unter gelegentlichem Rühren von allen Seiten anbraten.

5. 2 Hände voll Rucola zufügen und solange mitbraten, bis er zusammengefallen ist.

6. Salzen und pfeffern, sowie mit etwas Zitronensaft ablöschen.

7. Gekochte Penne unter das Gemüse mischen und auf einem Teller anrichten.

8. Frischen Rucola darüber drapieren, diesen etwas Salz und Pfeffer darüberstreuen und mit Zitronensaft und Olivenöl leicht besprenkeln.

Nach Belieben mit frischgeriebenen Parmesan bestreut servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar posten