Donnerstag, 10. September 2015

Wärmende Gemüsesuppe mit Thymian und Polenta-Herzen

Ein schnelles, einfaches, schmackhaftes und gesundes  Abendessen, das man gut im Voraus und auch auf Vorrat zubereiten kann entstresst das tägliche "was koche ich heute wieder" sehr. Nebenbei kann man mit einer Gemüsesuppe übriggebliebenes Gemüse aufbrauchen (danke für die Erinnerung ;) ), das vielleicht nicht mehr ganz so ansehnlich, aber dennoch völlig in Ordnung ist.
Das Rezept muss also nicht stur befolgt werden, sondern kann ohne weiteres an den Inhalt eures Kühlschrankes angepasst werden.

Die Polentaherzen geben der Suppe Farbe und Biss. Sie lassen sich problemlos in der Zeit herstellen, die das Gemüse in der Suppe braucht um weich zu werden. Wem selbst das zu aufwändig ist, kann natürlich auch eine dicke Scheibe Brot dazuessen :)


REZEPT
für 4 Portionen

Zutaten

Für die Suppe

1 kleine Zwiebel
1 Karotte
1 gelbe Rübe
1 Stangensellerie oder 1 große Scheibe Knollensellerie
2 Kartoffeln
100g Fisolen (grüne Bohnen)
7 frische Thymianzweige
1 Gemüsebrühwürfel
Salz
Pfeffer
1 El Olivenöl
1 L Wasser

Für die Polenta-Herzen
1/2 Häferl (Tasse) Polenta
1 Häferl Wasser
1 frischer Thymianzweig
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
2 El Olivenöl

Zubereitung
1. Zwiebel, Karotte, gelbe Rübe und Sellerie schälen und in 5mm große Würfel schneiden.

2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Thymianzweige darin 30 Sekunden braten bis sie zu duften beginnen.

3. Zwiebel, Karotte, gelbe Rübe und Sellerie zufügen und unter Rühren auf kleiner Flamme anbraten.

4. Kartoffeln schälen und in 1cm große Würfel schneiden.

5. Fisolen waschen, die Enden auf beiden Seiten abschneiden und in 2cm große Stücke schneiden.

6. Gemüse mit Wasser aufgießen. Kartoffeln, Fisolen und Gemüsebrühwürfel zufügen und einmal aufkochen lassen.

7. Auf kleiner Flamme solange köcheln, bis das Gemüse weich ist.

8. Polenta mit Wasser, Salz, Pfeffer und den abgezupften Thymianblättern unter Rühren aufkochen und auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln.

9. Von der Flamme nehmen und zugedeckt weitere 5 Minuten ausquellen lassen.

10. Die Polenta in eine mit 1 El Olivenöl ausgestrichene kleine Auflaufform füllen und glattstreichen. Die Polenta sollte etwa 1cm dick sein. Die Polenta nun vollständig auskühlen lassen.

11. Wenn das Gemüse in der Suppe weich ist Thymianzweige entfernen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

12. Aus der ausgekühlten Polenta mit einem Herz-Keksausstecher Herzen ausstechen.

13. In einer Pfanne 1 El Olivenöl erhitzen, Knoblauchzehe mit einem Messer andrücken und diese im Öl 30 Sekunden anbraten.

14. Die Polenta-Herzen vorsichtig von beiden Seiten goldbraun in dem Öl anbraten.

15. Die Suppe mit den Polenta-Herzen servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten