Montag, 7. September 2015

Trauben-Mandelkuchen mit Streusel

Da es gerade so schön vor-herbstelt, gibt´s heute den passenden Kuchen mit Mandeln, knackigen Trauben und knusprigen Streuseln die einander perfekt harmonieren.
Achtet darauf die Backform wirklich gut auszufetten und zu mehlen und lasst den Kuchen, so schwer es ist der Versuchung zu widerstehen, in der Form gut auskühlen. Er wird leichter zu schneiden sein so ;)
Anstelle der Trauben könntet ihr auch Zwetschken, Äpfel oder Pfirsiche verwenden. Das Obst sollte eine leicht säuerliche Note haben, damit es einen schönen Kontrast zum süßen Kuchen und den Streuseln gibt.



REZEPT

Zutaten
Für den Kuchen
2 1/2 Häferl (Tassen) Mehl (ich verwende Dinkelvollkornmehl)
1 Häferl geriebene Mandeln
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
2/3 Häferl Agavendicksaft
1 Häferl Wasser
6 El geschmacksneutrales Öl
1 El Apfelessig

Für den Belag
300g Trauben

Für die Streusel
1/2 Häferl Mehl
2 El Haferflocken
1-1 1/1 El Honig oder Agavendicksaft
1 El geschmacksneutrales Öl

Plus extra Öl und Mehl für die Backform

Zubereitung
1. Backofen auf 180°C vorheizen.

2. Springform (optimal 20cm Durchmesser) mit Öl ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

3. Alle trockenen Zutaten für den Kuchen in einer großen Schüssel gut miteinander verrühren.

4. Alle feuchten Zutaten bis auf den Apfelessig in einer zweiten Schüssel miteinander verrühren.

5. Die feuchten Zutaten unter die trockenen rühren.

6. Apfelessig zufügen und rasch unterrühren.

7. Teig in die vorbereitete Springform füllen und glattstreichen.

8. Mit den gewaschenen und abgetrockneten Trauben gleichmäßig belegen.

9. Mehl, Haferflocken, Honig und Öl miteineinander zu Sträusel verbröseln und diese über den Trauben verteilen.

10. 50-60 Minuten backen, bis ein Stäbchen, das ihr in die Mitte des Kuchens steckt, sauber wieder herauskommt.

11. In der Form abkühlen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten