Montag, 14. September 2015

Gebackener Apfelstrudel-Porridge

Porridge ist nicht nur gesund sondern macht meiner Meinung nach auch glücklich. Noch besser ist er wenn er gebacken wird. In diesem Rezept habe ich das klassisch britische Frühstück mit österreichischer Mehlspeistradition kombiniert und herausgekommen ist ein Porridge, der keine Wünsche übrig lässt. Gerade an trüben Tagen gibt´s kaum ein besseres Wohlfühl-Frühstück.



REZEPT
pro Portion

Zutaten
1/4 Häferl (Tasse) Haferflocken
1/2 Häferl kochendes Wasser
1/2 Apfel
2 El Walnüsse
1 El Rosinen
1 El Mandelmus
1 El Honig oder Ahornsirup
1/4 Tl Zimt

Zubereitung
1. Haferflocken mit Zimt, Mandelmus und Rosinen in eine hitzebeständige Müslischüssel füllen, mit Wasser übergießen und etwas verrühren, sodass sich das Mandelmus auflöst. 10 Minuten quellen lassen.

2. Backofen auf 180°C vorheizen.

3. Apfel in Würfel schneiden und gemeinsam mit Honig oder Ahornsirup, sowie den in kleinere Stücke gebrochenen Walnüssen unter die Haferflocken mischen.

4. Porridge 20-25 Minuten backen, bis er oben leicht goldbraun geworden ist.


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten