Mittwoch, 15. April 2015

Pure Schokolade (vegan, laktosefrei, ohne Zucker)

Bei all den Experimenten, die ich mit Schokolade mache, kann für mich nichts eine einfache, pure Schokolade toppen.
Das Rezept geht schnell und erfordert kein besonderes können. Es ist ideal um mit Kindern in der Küche gemeinsam etwas zu zaubern. Denn wie cool ist das, dass man Schokolade selber machen kann? ;)


Die Menge reicht für ca 15 Pralinen und eine kleine Tafel. Für gewöhnlich lasse ich die Pralinen komplett pur, und die Tafel bestreue ich. Derzeit mag ich Gojibeeren auf Schokolade sehr gern, weil ich finde, dass die leicht säuerlichen Beeren einen herrlichen Kontrast zur bittersüßen Schokolade bilden. 

Aber lasst eurer Fantasie freien Lauf und schickt mir über Instagram Fotos von euren schokoladigen Kunstwerken. Ich bin gespannt, welche Ideen ihr für eure Schokoladen habt. 

Rezept

Zutaten
1/2 Häferl (Tasse) Kakaobutter
1/2 Häferl Kakao
1/4 Teelöffel Vanillepulver
1/4 Häferl Ahornsirup

Optional: Kakaonibs, Gojibeeren, Mandelsplitter, Rosenblüten, etc

Zubereitung
1. Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen.

2. restliche Zutaten mit einem Schneebesen unterrühhren und so lange rühren, bis eine homogene Schokoladensauce entstanden ist.
3. In Pralinenformen und/oder eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Auflaufform (ein alter Eisbecher tut's auch) füllen. Nach Belieben mit Gojibeeren, Kakaonibs, Nüssen, Rosenblüten oder was das Herz begehrt bestreuen.
4. Für mindestens 1h im Tiefkühlfach fest werden lassen.

5. Aus der Form befreien und am besten im Kühlschrank lagern…. oder einfach essen ;)



Keine Kommentare:

Kommentar posten