Sonntag, 5. April 2015

Grüner Smoothie mit Apfel und Orange (vegan, laktosefrei, ohne Zucker)

Egal was ich noch zum Frühstück esse, zuerst gibt´s für mich jeden Morgen einen selbstgemachten Smoothie. Ich folge selten Rezepten. Schmeiße eher rein, was ich gerade zu Hause habe. Begonnen habe ich vor gut eineinhalb Jahren weil ich mehr Obst und Gemüse in meinen täglichen Speiseplan einbauen wollte und morgens auf rohem Obst rumzukiefeln wenig inspirierend für mich ist.

Über die Monate haben sich aber doch ein paar Lieblingssmoothies herauskristallisiert, für dich ich auch ganz bewusst die Zutaten kaufe. Diesen mag ich besonders wegen seiner Frische und wie ich finde sehr ausgewogenem Geschmack. Für grüne Smoothie Neulinge kann der Spinat schon abschreckend wirken, aber in Kombination mit Orange, Apfel und Banane schmeckt man ihn nicht raus. Zusätzlich hilft das Vitamin C in Orange und Apfel dem Körper das Eisen, dass im Spinat versteckt ist besser aufzunehmen und zu verarbeiten.

Oft folgt bei mir noch ein Frühstück mit gekochtem Getreide, aber selbst wenn nicht fühle ich mich schon mal gut grundversorgt.

Interessanterweise mag mein Sonnenschein am liebsten die grünen Smoothies. Davon löffelt er immer mindestens ein ganzes Glas. (Er ist ein bissi pipifein und besteht auf Besteck. Egal ob´s Pizza ist, oder eben ein Smoothie.)

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, kann diese natürlich durch eine andere ersetzen. Das ist ja das Schöne an selbstgemachten Smoothies.
Üblicherweise werden Smoothies in Mixern (Blender) gemacht. Den hab ich zwar zu Hause, für eine Portion finde ich meinen Pürrierstab aber wesentlich praktischer, weshalb ich zu 90% diesen dafür verwende.

REZEPT
für ein großes Glas

Zutaten:
1/2 Banane, geschält
1/2 Apfel
1 Orange, geschält
1 Hand voll Spinatblätter
1 Teelöffel Leinsamen (optional)
ca. 200ml Wasser

Zubereitung:
1. Banane, Orange und Apfel so klein schneiden, wie es die Bedienungsanleitung des verwendeten Mixgerätes empfiehlt.

2. Alle Zutaten in den Mixbehälter füllen und solange mixen bis der Smoothie schön fein und cremig ist. Eventuell mit mehr Wasser verdünnen.

Fertig! Mhhhhhhhhhhh…...



Keine Kommentare:

Kommentar posten