Samstag, 24. November 2018

Mexikanische heiße Schokolade

Mit Kleinkind essen gehen ist vor allem wegen deren ständigen Aktivität alles andere als entspannend. Es sei denn, man geht in ein besonders kinderfreundliches Restaurant, das für die Kleinen eine eigene Spielecke eingerichtet hat. Da kommt man glatt dazu sowas wie in Ruhe essen zu können.
Letztens waren wir im Al Chile! auf der Gumpendorfer Straße in Wien. Abgesehen von der großzügigen Spielecke gibt es dort authentische mexikanische Gerichte, die man einfach probiert haben muss. Ganz besonders liebe ich alles was mit Mole Poblano, eine würzig-scharfe Schokoladensauce, die zu herzhaften Gerichten serviert wird. Ich versuche mich aber langsam aber sicher durch die Karte zu kosten.

Anstelle der Nachspeise nehme ich gerne heiße Schokolade. Und zwar die traditionelle Variante, also nur mit Wasser zubereitet. Diese ist erstaunlich erfrischend und schmeichelt gleichzeitig dem schokoladensüchtigen Mäulchen.

Mein Rezept lässt wie in den traditionellen Rezepturen für mexikanische heiße Schokolade auch jegliches Süßungsmittel weg. Auf den ersten Schluck vielleicht gewöhnungsbedürftig, allerdings schalten die Geschmacksknospen schnell um und sie konzentrieren sich voll auf das satte Kakaoaroma. Gerne experimentiere ich mit verschiedenen Würzmitteln, wie Zimt, Vanille, Chilli, Kardamon oder Piement (Neugewürz).

Selbstverständlich bleibt es eurem individuellen Geschmack überlassen ob und womit ihr eure heiße Schokolade versüßen wollt.
Bei den Würzmitteln solltet ihr auch euren eigenen Geschmacksnerven vertrauen. Mein Tipp ist aber es mengentechnisch etwas konservativer anzugehen und lieber nach Bedarf nachzuwürzen.

Die Zubereitungsart ist nicht traditionell, wird aber meinen sehr plötzlich aufkeimenden Schokoladeverlangen gerecht. Also bitte nicht steinigen ;)

Macht es euch gemütlich, schnappt euch ein gutes Buch und genießt die, meiner Meinung nach, beste heiße Schokolade, die man sich gönnen kann!

P.S.: Wer gerne Milch verwenden möchte, kann das Wasser entweder zur Gänze oder zur Hälfte durch Milch (selbstverständlich auch Pflanzenmilch) ersetzen. Das Getränk wird dann aber deutlich üppiger.


REZEPT
pro Portion

Zutaten
250ml kochend heißes Wasser (traditionell)
2 EL guter, reiner Kakao

Nach Geschmack:
Zimt, Vanillepulver, Kardamon, Piement oder Chili (jeweils ca, eine Messerspitze)
Süßungsmittel der Wahl

Zubereitung
1. Man gebe das kochend heiße Wasser unter Einhaltung aller vernünftigen Sicherheitsmaßnahmen  gemeinsam mit dem Kakaopulver, sowie Gewürz (und eventuell auch Süßungsmittel) in einen Mixbehälter und mixe die Zutaten solange kräftig durch, bis die heiße Schokolade cremig, schaumig geworden ist.

2. Sofort in ein hübsches Häferl (Tasse), dessen Design das eigene Herz noch höher schlagen lässt gießen und andachtsvoll genießen.

3. Nachwürzen und -süßen ist natürlich erlaubt ;)


Keine Kommentare:

Kommentar posten