Donnerstag, 7. Dezember 2017

Mandel-Zimt-Busserl mit Schneehaube

Ich war noch nie so früh in Weihnachtsstimmung wie heuer. Und das obwohl (oder vielleicht deshalb?) sich meine beiden Kinder gerade mit kranksein abwechseln und ich mich wie unter Dauer-Quarantäne fühle. An den Tagen an denen ich tatsächlich mal rauskann... hach, was soll ich sagen... das ist Freiheit pur! Man wird ja so schön bescheiden....
An den Tagen an denen ich mir ein exklusives Entertainmentprogramm zu Hause überlegen muss habe ich die Gelegenheit unsere Wohnung weihnachtlich stimmungsvoll zu dekorieren und ein paar neue Rezepte auszuprobieren. Das Meiste davon ist gelungen. Meine Lebkuchen werden allerdings zu Lebkuchen-Cake-Pops verarbeitet. Ich habe immer noch nicht DAS Rezept gefunden, mit dem ich wirklich zufrieden bin. 

👼 Hier also mein offizieller Aufruf an euch wunderbaren Menschen da draußen:
Wenn ihr DAS Lebkuchen-Rezept schlechthin habt, bitte, bitte, bitte (!) teilt das Rezept mit mir!!!! 👼

Ganz anders verhält es sich mit diesen luftig, duftig, nussigen Mandel-Zimt-Busserl, die im Mund zergehen wie Zuckerwatte... nicht ganz, aber fast ;)
Neben den Mohnkipferln (laut letzter Bestandsaufnahme sind davon nur noch vier Stück übrig und heute ist immerhin schon der 7. Dezember 😇) meine diesjährigen Favoriten. 


REZEPT
für ca. 50 Busserln

Zutaten
350g geriebene Mandeln
250g Staubzucker (gesiebt!)
3 Eiweiß
2 gestrichenen Tl Zimt
1 Pr Salz

Zubereitung
1. Backofen auf 150°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

2. Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen.

3. Löffelweise den gesiebten Staubzucker einrieseln lassen und solange weiterschlagen, bis der Schnee glatt und glänzend ist und keine Zuckerkristalle mehr spürbar sind, wenn eine kleine Menge von der Masse zwischen Daumen und Zeigefinger verrieben wird.

4. Acht Esslöffel von der Baisermasse abnehmen und in einen kleinen Spritzsack füllen.

5. Mandeln und Zimt unter die restliche Baisermasse heben. 

6. Diese nun in eine Spritzsack füllen und Häufchen von ca. 3 cm mit dem gleichen Abstand zueinander auf den mit Backpapier ausgelegten Backblechen aufspritzen.

7. Einen kleinen Tupfen der weißen Baisermasse auf die Mandelhäufchen spritzen.

8. Ca. 15 Minuten backen, bis der Baisertupfen ganz leicht Farbe angenommen hat.

Nach dem Abkühlen sind die Mandel-Zimt-Busserl in einem luftdichten Behälter ca. 3 Wochen haltbar. 


Noch mehr weihnachtliche Rezepte:


Keine Kommentare:

Kommentar posten