Freitag, 1. Juli 2016

Reismuffins mit Orangenduft

Diese Reismuffins sind ein Knaller! Sie sind fluffig, duften und schmecken zart nach Orangen und sind zu jeder Tageszeit eine leichte Mahlzeit, von der man durchaus mal mehr verputzen kann.
Familie Sonnenschein bekommt davon gar nicht genug. Auf unseren Ausflügen sind diese einfachen Reismuffins daher Stammgast. 

Die Teigmenge füllt etwas mehr als ein 12er Blech Muffins. Ich hab zufällig zwei Bleche. Manchmal fülle ich den Rest aber auch in eine kleine Auflaufform und serviere den Bonus-Riesenmuffin mit Vanillesauce zum Abendessen. Dazu sagt keiner Nein :)



REZEPT
für 18 Muffins

Zutaten
1 Häferl (Tasse) Reis
2 Häferl Wasser
3 Eier
1/4 Häferl Rosinen (oder anderes Trockenobst oder gewürfelte Äpfel, Pfirsiche, Bananen,…)
3 El Honig oder Agavensirup
3 El weiche Butter oder weiches Kokosöl + etwas mehr zum ausfetten der Form
Schale von 2 Bio-Orangen
1/4 Tl Vanillepulver
1 Pr Salz

Zubereitung
1. Reis in einem Sieb unter fließendem, heißen Wasser abspülen.

2. In einem Topf mit Deckel mit 2 Häferl Wasser zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme solange köcheln, bis keine Flüssigkeit mehr sichtbar ist. Dann von der heißen Herdplatte nehmen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten quellen lassen.

3. Backofen auf 180° vorheizen. Muffinformen mit Papierförmchen auslegen oder Silikonformen auf Backblech verteilen.

4. Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz in einer hohen Rührschüssel zu Schnee schlagen.

5. Butter oder Kokosöl in einer weiten Rührschüssel schaumig schlagen. Honig (oder Agave), Orangenschale und Vanille unterrühren.

6. Reis mit einer Gabel auflockern und gemeinsam mit den Rosinen unter die Eidottermischung rühren.

7. 1/3 der Eischneemasse zügig unter die Reis rühren.

8. Restlichen Eischnee vorsichtig unter den Reis heben, sodass möglichst viel Luft erhalten bleibt.

9. Die Reismasse mit einem Eisportionierer oder 2 Esslöffel auf die Muffinformen verteilen und 15-20 Minuten goldbraun backen.

Ein geniales Dessert, das sich auch wunderbar für Picknicks eignet. Zum Frühstück aber genauso ein Traum.


Keine Kommentare:

Kommentar posten