Donnerstag, 2. Oktober 2014

Gries-Vanillepudding mit gebackenem Zwetschkenmus (vegan,laktosefrei,ohne Zucker)

Als berufstätige Mama denke ich mir immer wieder Rezepte aus, die gesund sind, aber auch schnell gehen und dennoch richtig lecker sind.

Mein letzter Zwetschkenkauf war ein ziemlicher Reinfall. Die Früchte waren total sauer. Normalerweise mag ich sie ja, wenn sie noch ein bißchen grün und leicht säuerlich sind, aber da hat´s mir glatt alle Haare aufgestellt.

Wärme tut dem Fruchtzucker im Obst immer gut, aber beim klassischen Zwetschkenkompott stört mich die Haut an den Zwetschken und überhaupt diese Obst-Saftsuppe ist allgemein nicht wirklich meins.


Stattdessen habe ich die Früchte im Ofen mit Zimt und Gewürznelke gebacken. Dabei karamellisiert der Fruchtzucker ganz leicht und gibt den Zwetschken gemeinsam mit den Gewürzen ein herrliches Aroma. Im Rezept habe ich als Option Süßungsmittel angegeben. Ich hab nichts dergleichen dazugegeben, aber manche mögen´s süßer, daher einfach nach Lust und Laune abschmecken.

Anschließend habe ich diese püriert, auf drei Schüsseln aufgeteilt und mit einem schnellen Gries-Vanillepudding bedeckt. Die Separatisten können selbstverständlich Fruchtmus und und Pudding getrennt voneinander servieren :)



Der Pudding präsentiert sich hier als gesundes Dessert, kann aber auch als nahrhaftes Abendessen oder sogar Frühstück beeindrucken.

REZEPT:
(3 Portionen)

200g Zwetschken, entsteint und geviertelt
1/2 Teelöffel Zimt, gemahlen
1/4 Teelöffel Gewürznelke, gemahlen
nach Bedarf brauner Zucker, Agavendicksaft, oder Honig
400ml Pflanzenmilch (ich verwende Reis-Mandelmilch)
4 Esslöffel Dinkelvollkorngries
1 Teelöffel Agavendicksaft
1 Messerspitze Vanille, gemahlen

ZUBEREITUNG:
1. Backofen auf 180°C vorheizen.
2. Die gewaschenen, entsteinten und geviertelten Zwetschken auf einem mit Backpapier (oder Dauerbackfolie) ausgelegtem Backblech verteilen.


3. Zimt und Gewürznelke gleichmäßig darüber verteilen. (Ggf. Zucker, Honig oder Agavendicksaft ebenfalls gleichmäßig darüber verteilen)


4. 20-25 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen.


5. Kurz abkühlen lassen und dann (bis auf sechs Zwetschkenviertel) mit einem Pürierstab zu einem Mus pürieren. Eventuell nochmal abschmecken.

6. Das Mus auf drei Schüsseln verteilen und zur Seite stellen.


7. Milch mit Gries, Vanille und Agavendicksaft unter ständigem rühren zum Kochen bringen und solange auf kleinster Flame einkochen, bis ein dickflüssiger Brei entstanden ist (ca. acht Minuten).


8. Den Pudding vorsichtig auf dem Fruchtmus verteilen und mit je zwei Zwetschkenviertel dekorieren.


Warm schmeckt der Pudding am Besten. Die Fotos habe ich gemacht unmittelbar nach dem Kochen, daher sind die Gläser auf angelaufen ;)

Viel Spaß beim Nachkochen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten